Sagen & Sitten an Mosel und Saar

Nach dem großen Erfolg der Gesamtausgabe von Karl Lohmeyers „Die Sagen der Saar“ legt der Geistkirch Verlag mit „Sagen und Sitten an Mosel und Saar“ eine weitere Neuauflage eines längst vergriffenen Buches  vor.
Michael Scherer trug in der Mitte des vergangenen Jahrhunderts die Sagen
und Sitten seiner Heimat liebevoll zusammen. Dabei erlebte der Pädagoge
die Gegend um Konz, Trier, Saarburg und das Saarland als reiche Quelle an Geschichten, die heute fast in Vergessenheit geraten sind.

Weitere Infos gibt es hier.

Die Deckblattillustration, die bewusst in Stil  und Anmutung an die Zeichnung des Lohmeyer Bandes erinnern soll, stammt von mir: