Graf Drakeli macht Schluß

Schade, dass Graf Drakeli beim Saarländischen Rundfunk den Flattermann gemacht hat.  Eisch hann Ihrer Witzischkeit emma so gäär zugelauscht!

Als ich im Januar den Podcast
des Grafen entdeckt habe, versuchte ich, die Sketche beim Zeichnen zu
hören. Doch das war nicht möglich. Der schräge Mix aus Nonsens und
breitem Hochwälder-Dialekt traf dermaßen ins Schwarze meines
Humorzentrums, dass an Zeichnen nicht mehr zu denken war. 

Bewunderswert
fand ich auch die Tatsache, dass der Schöpfer des Ganzen bis zuletzt
unerkannt blieb und es auch schaffte, das Geheimnisvolle der Figur nicht
durch Abbildungen oder Fotos aufs Spiel zu setzen.

Gut, ich gebe zu, dass ich mir natürlich mein Bild vom Grafen gemacht habe – im wortwörtlichen Sinne: