Bücher

Münchhausen – Die Wahrheit übers Lügen

Autor: Flix • Zeichnungen: Bernd Kissel

münch600x600 Kaufen
Am Vorabend des Zweiten Weltkriegs wird Sigmund Freud in den Buckingham Palast gerufen, denn ein etwas merkwürdiger alter Mann, der behauptet, er käme vom Erdbeerpflücken auf dem Mond, ist auf dem Dach gelandet. Es handelt sich um keinen geringeren als Baron Münchhausen. Freud soll nun herausfinden, ob dieser Mann lügt …Erfolgsautor Flix („Faust“, „Schöne Töchter“ u.v.m.) arbeitet für sein neues Buch mit dem Zeichner Bernd Kissel zusammen. Gemeinsam versetzen sie die Abenteuer des Barons Münchhausen ins 20. Jahrhundert. Eine wundervolle Literaturbearbeitung des Klassikers, die den Lügenbaron in einem völlig neuen Licht zeigt.

SaarlandAlbum

33_3d-600x600 Kaufen
Sicher erinnern Sie sich an die Zeit, als das Saarland seine eigene Fußballnationalmannschaft hatte? Oder an die Saarabstimmung, die ganze Familien entzweite? Oder als „unsere“ Nicole den Grand Prix gewonnen hat?
Nein? Macht nichts! Denn in dem vorliegenden Band erzählt Bernd Kissel („SaarLegenden“) in knapp 70 Episoden Geschichte und Geschichten aus dem Saarland in witziger und bisher nie da gewesener Form: als Comic.Weitere Infos: www.saarlandalbum.de

SaarLegenden – Gesamtausgabe

46_3d-600x600 Kaufen
Ein Funken Wahrheit steckt bekanntlich in jeder Sage. Wohl auch in denen, die man sich im Saarland erzählt. Der Zeichner Bernd Kissel wollte der Wahrheit auf den Grund gehen und hat die schönsten Sagen textgetreu und unverfälscht als Comic in Szene gesetzt. Mit schwungvollem Strich, bezaubernder Stimmung und dem kleinen Schalk im Nacken erzählt er von barbarischen Riesen, pfiffigen Narren und geizigen Bäckern.
Erstmals sind alle 100 SaarLegenden in einem Band zu sehen. Zusätzlich enthält diese Gesamtausgabe auch zwei bisher in Buchform unveröffentlichte Geschichten.Neues aus alten Zeiten!Weitere Infos unter: www.saarlegenden.de

Saarlouis im Fluß der Zeit

fluxuspuzzle Kaufen
Puzzle mit 500 Teilen

Seit Anfang 2014 präsentiert das Städtische Museum Saarlouis auf der Internetseite www.fluxus-comic.saarlouis.de den pfiffigen Wassergeist Fluxus mit seinen Abenteuern rund um die Geschichte der Stadt Saarlouis. Er stammt aus der Feder des bekannten saarländischen Comic-Zeichners Bernd Kissel. Fluxus, die zentrale Figur der Comic-Reihe darf auf diesem Puzzle natürlich nicht fehlen. Und so hat Bernd Kissel erneut zur Feder gegriffen und den örtlich zuständigen Flussgott mit in das Motiv integriert. Stolz präsentiert uns Fluxus nun ‚seine‘ Stadt.
Das Puzzle hat 500 Teile und ist damit sowohl für Kinder und Jugendliche, als auch für Erwachsene geeignet.

Ein „Muss“ für Fluxus-Fans und Comic-Liebhaber – auf jeden Fall aber für alle Saarlouiser und natürlich auch für alle Puzzle-Freunde über die Stadtgrenzen hinaus.

History Time – Dangerous cliffs

Autor: Doris & Reinhold Ertel-Zellner • Zeichnungen: Bernd Kissel

HT_dangerouscliffs Kaufen
Unweit von Plymouth im Jahr 1775: Die Brüder Harry und Jason haben böse Geldsorgen. Als Jason sich im Glücksspiel versucht, um aus der Klemme zu kommen, geraten sie an finstere Gestalten. Zum Glück bewahren aber die energische Großmutter und der treue Hund Hamlet einen kühlen Kopf …

History Time – The Bridge of Swords

Autor: Doris & Reinhold Ertel-Zellner • Zeichnungen: Bernd Kissel

HT_bridgeofswords Kaufen
Camelot im Jahr 475. Die Ritter der Tafelrunde versammeln sich gerade am Hof von König Artus, da wird ihnen eine schlimme Nachricht überbracht: Königin Guinevere wurde vom Roten Ritter entführt. Doch Lancelot fürchtet keine Gefahren und beschließt, die schöne Königin zu befreien. Und seine Knappen ziehen mit, wenn auch nicht ganz freiwillig.

Faim d’Histoire – À la découverte de la Nouvelle

Autor: Doris & Reinhold Ertel-Zellner • Zeichnungen: Bernd Kissel

FH_decoverte Kaufen
1630, ein Fort in den Wäldern Ost-Kanadas: Jacques und Jules leben unter Abenteurern, die mit Samuel de Champlain die neue Welt für die französische Krone in Besitz nehmen wollen.
Mit den Huronen, ihren indianischen Nachbarn, treiben die Trapper einen blühenden Handel – den Irokesen, Todfeinden der Huronen, gefällt dies absolut nicht …

Faim d’Histoire – À l’ombre des gargouilles

Autor: Doris & Reinhold Ertel-Zellner • Zeichnungen: Bernd Kissel

FH_lhombre Kaufen
Paris im 14. Jahrhundert. Die Kathedrale Notre-Dame steht vor ihrer Vollendung, doch immer wieder stürzen Pfeiler ein. Werk des Teufels oder Sabotage? Bei einem nächtlichen Ausflug entdeckt Jules eine dunkle Gestalt, die in einem Tunnel verschwindet. Mit seinem Vater nimmt er die Verfolgung auf – der unterirdische Tunnel führt direkt in die Krypta von Notre-Dame!

Faim d’Histoire – Le masque d’or

Autor: Doris & Reinhold Ertel-Zellner • Zeichnungen: Bernd Kissel

FH_masquedor Kaufen
17. Jahrhundert, am Hof des Sonnenkönigs: Bei einem Maskenball im Schloss von Versailles entdeckt Louis XIV, dass einige seiner Höflinge ein Komplott gegen ihn schmieden. Eine Reihe von Verwirrungen und Verwechslungen beginnt. Doch mit Hilfe von Jacques und Jules gelingt es, den Verrätern auf die Schliche zu kommen. Am Ende fallen die Masken!

Faim d’Histoire – Sous les yeux du sphinx

Autor: Doris & Reinhold Ertel-Zellner • Zeichnungen: Bernd Kissel

FH_souslesyeux Kaufen
1798, das Feldlager Napoleons in der ägyptischen Wüste. Auf einem Erkundungsritt fallen Napoleon und Jules den feindlichen Mamelucken in die Hände, die auch im Besitz des Angriffsplans der Franzosen sind. Jules reagiert geistesgegenwärtig: Er rettet Napoleon, führt die Mamelucken hinters Licht und ermöglicht den Sieg des französischen Heeres.

Die kleine Schlummermütze

Autor: Judith Laudwein • Illustrationen: Bernd Kissel

schlummermütze Kaufen
Aufregung herrscht im Pantoffelland! Ein seltsames Geräusch lässt seinen Bewohnern keine ruhige Minute. Woher kommt es? Wer stört die angenehme Ruhe? Die kleine Schlummermütze löst das Rätsel zusammen mit ihren Freunden auf ihre ganz eigene Art: Lustig, frech, sympathisch und mit ihrer Leidenschaft für besondere Wetten! Sie schummelt nicht! Schlummermützenehrenwort!

SaarLegenden – Band 1

SL_band1 Kaufen
Es ist ein bisschen wie eine Wichtelgeschichte, denn wie von hinterm Baum aufgetaucht, war er plötzlich da: des Saarlands neuer Comiczeichner Bernd Kissel. Mit schwungvollem Strich, bezaubernder Stimmung und dem kleinen Schalk im Nacken erzählt er jeden Samstag in der Saarbrücker Zeitung die alten Geschichten aus den Dörfern und Städten, die Begegnungen mit dem Teufel und die Jungbrunnenlegenden, als wären sie ein Stück von uns. Und damit sind sie es wieder.
Weitere Infos, Pressemeldungen, Rezensionen und Kostproben unter: www.saarlegenden.de

SaarLegenden – Band 2

SL_band2 Kaufen
Vor lauter Zeichnen ist er fast nicht dazu gekommen, einen 30. Geburtstag zu feiern: Bernd Kissel, des Saarlands inzwischen bekanntester Comiczeichner. Die SaarLegenden sind schon fast legendär, und wie er das mit all seinen anderen Ideen, Spleens und Hobbies unter einen Hut kriegt, mit Frau und Hund und Tofuwürstchen, das bleibt sein Geheimnis.
Der hintersinnige Witz von Kissel, sein ausgeprägter Sinn fürs Detail und seine liebevolle Art, mit Figuren und Geschichten umzugehen, machen die SaarLegenden zu einem Vergnügen, zuerst für die Leser der Saarbrücker Zeitung und nun auch für die Leser dieses zweiten Sammelbandes.Weitere Infos, Pressemeldungen, Rezensionen und Kostproben unter: www.saarlegenden.de

SaarLegenden – Band 3

SL_band3 Kaufen
Bernd Kissel, des Saarlands bekanntester Comiczeichner, hat nun seine Trilogie vollendet: Die Legenden der Saar (und einiger Orte von drum herum) sind als kleine Kunstwerke ins Bild gegossen. 100 Folgen sind in der Saarbrücker Zeitung veröffentlicht worden – mit Band III der SaarLegenden liegen diese nun auch komplett in Buchform vor. Das Standardwerk ist vollendet!
Kann er sich jetzt wieder mit Filmmusik beschäftigen, alte Serien schauen, Loriotsketche nacherzählen oder sich einfach mal zurücklehnen und seine eigenen Comics lesen?Nein! Der klare Strich von Bernd Kissel ist sehr gefragt! Und wenn ihm auch in Zukunft keine fleißigen Wichtel dabei helfen, wird er trotzdem weiter Comics zeichnen.Weitere Infos, Pressemeldungen, Rezensionen und Kostproben unter: www.saarlegenden.de